ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies oder ähnliche Technologien.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung ausdrücklich zu. Mehr erfahren über Cookies

Ich stimme zu

Was ist ein Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei die auf Ihrem Computer gespeichert wird, wenn Sie eine Webseite besuchen. Diese Textdatei speichert Informationen, welche von der Webseite gelesen werden können, wenn Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt erneut besuchen. Einige Cookies sind notwendig, damit die Seite einwandfrei funktionieren kann. Andere Cookies sind vorteilhaft für den Besucher: sie speichern den Usernamen auf genauso sichere Weise, wie zum Beispiel die Spracheinstellungen. Die Cookies dienen dazu, dass Sie die gleichen Informationen nicht jedes Mal eingeben müssen, wenn Sie eine Website erneut besuchen.

Warum nutzt der TSV Cookies?

Der TSV verwendet Cookies, um Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse optimal zugeschnittene Website zu bieten. Durch die Verwendung von Cookies kann der TSV dafür sorgen, dass Ihnen die gleichen Informationen nicht jedes Mal angezeigt werden, wenn Sie die Seite erneut besuchen. Cookies können auch zur Optimierung der Performance einer Website dienen. Sie erleichtern Ihnen zum Beispiel den Logout-Prozess oder helfen Ihnen ein bestimmte Inhalte der Website schneller zu finden.

Um Ihre persönlichen Daten zu schützen sowie einen Informationsverlust oder gesetzwidriges Verhalten zu vermeiden nutzt der TSV entsprechende organisatorische und technische Maßnahmen.

Für weitere Informationen können Sie unsere Datenschutzerklärung nutzen.

Wie kann ich Cookies deaktivieren?

Sie können ihre Browsereinstellungen ganz einfach anpassen um alle Cookies abzuschalten. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Ihre Cookies deaktivieren, wird Ihr Username und Ihr Passwort nicht länger auf der Website gespeichert sein.

Firefox:

  1. Öffnen Sie den Firefox Browser.
  2. Drücken Sie die »Alt« Taste auf Ihrer Tastatur.
  3. Wählen Sie »Menü« und dann »Optionen« in Ihrer Funktionsleiste.
  4. Wählen Sie den Reiter »Privatsphäre« aus.
  5. Wählen Sie für »Firefox wird eine Chronik:« »nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen« aus.
  6. Entfernen Sie die Markierung »Cookies akzeptieren« und speichern Sie Ihre Einstellungen.

Internet Explorer:

  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche »Extras« und dann auf »Internetoptionen«.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte »Datenschutz«.
  4. Im Reiter »Cookies« können Sie die Markierung entfernen und Ihre Einstellungen speichern.

Google Chrome:

  1. Öffnen Sie Google Chrome.
  2. Wählen Sie «Einstellungen« aus.
  3. Klicken Sie auf «Erweiterte Einstellungen anzeigen«.
  4. Klicken Sie im Reiter »Datenschutz« auf »Inhaltseinstellungen«.
  5. Im Abschnitt »Cookies« können Sie diese deaktivieren und Ihre Einstellungen speichern.

Safari:

  1. Öffnen Sie Safari.
  2. Wählen Sie »Einstellungen« in der Funktionsliste (graues Zahnrad in der oberen, rechten Ecke) und klicken Sie auf »Privatsphäre«.
  3. Unter »Cookies akzeptieren« können Sie spezifizieren ob und wann Safari Cookies von Websites akzeptieren soll. Für mehr Informationen klicken Sie auf Hilfe (?).
  4. Wenn Sie mehr über die Cookies erfahren möchten, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, dann klicken Sie auf »Cookies anzeigen«.

 

  • h3k cup 2017

    Das Teilnehmerfeld reicht weit über die Landesgrenzen Baden-Württembergs hinaus.

    Weiterlesen ...
  • lp weiblich 2017

    HVW richtet Länderpokal der weiblichen Jugend aus

    Von 12. bis 15. Januar 2017: „Schaufenster des deutschen Handball-Nachwuchses“

    Der Länderpokal ist die Deutsche Meisterschaft der Landesverbandsauswahlteams, gilt als „Schaufenster des Nachwuchses“ und hat deshalb einen sehr hohen Stellenwert. Deshalb sind stets auch DHB-Trainer anwesend, die Talente und potentielle Kandidaten für die Jugend-Nationalmannschaft sichten. Bisher wurden die Vorrundengruppen und die Endrunde an unterschiedlichen Orten in verschiedenen Verbänden ausgespielt.

    Weiterlesen ...

Frauen 1 – SG Leonberg-Eltingen | 31:21 (10:7)

Frauen 1...so langsam wird es unheimlich!

Auch gegen den Tabellendritten, SG Leonberg-Eltingen, gaben sich die Württembergligadamen der HSG Strohgäu keine Blöße und verteidigten souverän die Tabellenspitze. Durch den Heimerfolg der HSG Kochertürn/Stein über die H2Ku Herrenberg 2, konnte der Vorsprung auf die Verfolgergruppe sogar weiter ausgebaut werden und beträgt nun vier Punkte.

Nur ein einziges Mal ließen die Gastgeberinnen in der 2. Spielminute eine Führung der SG Leonberg-Eltingen zu. Danach bestimmte die HSG nahezu über den gesamten Spielverlauf das Geschehen auf dem Spielfeld. Tor um Tor bauten die Strohgäuerinnen den Vorsprung bis zur Halbzeitpause auf 10:7 Tore aus.

wJugend C2 – HSG Neckar | 15:9

Tabellenführung weiter ausgebaut!

Wie auch in den letzten Spielen war der Sieg der HSG-Strohgäu zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Nach einer souveränen 3:0 Führung stand es zur Halbzeit 8:4. Da die Abwehr unserer Mädels gut verschob und die ballführende Gegenspielerin frühzeitig festmachte, konnten die Gäste nur wenige Torchancen herausspielen und vergaben dabei sogar zwei 7-Meter. Im Angriff konnten unsere Mädels vor allem in Tempogegenstößen und durch schöne Tore von Außen punkten. Dass der Sieg dieses Mal nicht höher ausfiel, lag an zu vielen Ballverlusten durch Schrittfehler sowie ungenaue Pässe und Torwürfe. Um sich in den kommenden Spielen gegen die Tabellenverfolger zu behaupten, sollte im Angriff noch konzentrierter vorgegangen werden.

Es spielten:
Tor: Rosaria Cotardo; Feld: Helin Atas, Hanna Benz, Lena Braun, Julika Kohler, Alina Korn, Sara Micic, Verena Müller, Rana Tekin, Alida Tusch, Miray Yilmaz, Linea Waldbüßer.

Männer 1 – HSG Sulzbach-Murrhardt 24:30 (11:13)

Gutes Spiel nicht genug

Nachdem die HSG im Ligabetrieb in einem Formtief hängt, war am Donnerstagabend wieder eine Pokalpartie angesetzt. Sulzbach-Murrhardt steht derzeit in der Bezirksliga auf dem zweiten Platz, die Favoritenrolle wurde also klar von den Gästen eingenommen. Der bisherige Saisonverlauf zeigte jedoch auch, dass die Strohgäuer als vermeintlicher Underdog die besseren Spiele lieferten.

mJugend D – TSV Asperg | 22:20

mJugend D2. Sieg der Saison!

Am 26.11.2016 durften wir zuhause unseren Tabellennachbarn aus Asperg begrüßen. Bis zur 11. Minute war das Spiel absolut ausgeglichen und keine der Mannschaften konnte sich deutlich absetzen. Dann allerdings übernahmen unsere Jungs die Führung und erreichten zur HZ eine komfortable 13:8-Führung. Besonders der Abschluss über den Kreis, den die Asperger nicht in Griff bekamen, bescherte uns etliche Tore. Aber auch unsere beiden Torhüter waren in Höchstform. Allerdings war unser Gegner nicht gewillt, das Spiel herzuschenken und legte in der 2. HZ nochmals kräftig nach, so dass es in der 38. Minute wieder 20:20 stand. Der Trainerpuls war zu diesem Zeitpunkt auf beiden Seiten am Limit, doch diesmal behielt unsere Mannschaft die Nerven und entschied das Spiel mit 2 weiteren Treffern zum Endstand von 22:20. Glückwunsch an unser Team!

Es spielten:
Tor/Feld: Frerichs Marc, Stumpf Robin, Feld: Becker Henrik, Cakir Bilal, Garcia-Zeiser Ricardo, Krawczyk Felix, Mehic Marvin, Raiser Jan, Schönemann Benjamin, Sickinger Benjamin, Theisen Eric, Truta Marko

mJugend B – TSV Asperg | 28:27

Die ersten Punkte der Runde!

Um es vorweg zu nehmen: dies war kein Spiel für schwache Nerven! Als Tabellenletzter und mit 3 C-Jugendspielern in der Mannschaft traten unsere Männer im Heimspiel gegen Asperg an. Das anfangs ausgeglichene Spiel änderte sich ab der 15. Minute zu Gunsten des Gegners. Hauptsächlich die mangelhafte Abwehrarbeit machte den Aspergern das Torewerfen leicht und bescherte uns zur HZ einen Rückstand von 11:14, der bis zur 40. Minute nicht wirklich aufgeholt werden konnte. Dann allerdings begann eine spannende Aufholjagd, in der wir 5 Tore in Folge erzielen und knapp in Führung gehen konnten. Die letzten Spielminuten waren dann an Spannung kaum zu überbieten. Auch wenn der Gegner immer wieder ausgleichen konnte, gelang uns in der letzten Minute das Siegtor zum 28:27! Glückwunsch zum Sieg und der Verbesserung um 2 Tabellenplätze!

Es spielten:
Tor: Benz Moritz, Sulzberger Timo, Feld: Kesch Lukas, Link Jeremias, Philipp Nils, Ramsaier Daniel, Rosner Fabian, Stöckl Finn, Stöckl Jonas, Weineck Robin

gJugend F1 Spieltag in Kornwestheim

Unsere erfolgreiche F1-Jugend mit Maskottchen KrokieDie Ravensburger Kinderwelt Kornwestheim ruft

Am Sonntag durften nun endlich die Kids der F1Jugend zum lang ersehnten Spieltag. Wir reisten mit 16 hochmotivierten Kindern nach Kornwestheim. Und was die Jungs und Mädels da zeigten, machte uns Trainer richtig stolz. An diesem Tag sollte einfach alles klappen. Es wurden alle im Training geübten Dinge, wie jeder hat seinen Gegenspieler in der Abwehr und bleibt an dem einen dran, im Angriff wird das Spiel breitgezogen und vom Gegner weggelaufen, umgesetzt und sogar das der Ball in die Ecke des Tores geworfen werden soll, klappte super.