wJugend C1 – HC Oppenweiler/Backnang 28:19

Da beide Mannschaften vor diesem Duell punktgleich Tabellenzweiter waren, hatte diese Partie einen gewissen Entscheidungscharakter, wer den Anschluss an die Tabellenführer aus Weissach behalten würde. Bis zum 2:2 nach 4 Minuten schien noch alles offen, aber dann war bei der HSG der Knoten geplatzt und man konnte einen Vorsprung auf 8:3 herausarbeiten und bis zur Pause auf 17:9 ausbauen.

In diesem Spiel gelangen die Wechsel besser als letzte Woche, so dass alle Mädels ausreichend Spielanteile bekamen, ohne dass der Spielfluss darunter litt. Angesichts der vollen Bank sicherlich keine einfache Sache. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel etwas ruppiger, und es gab etliche Strafwürfe und Verwarnungen auf beiden Seiten. Unsere Mädels behielten jedoch die Nerven und gaben den deutlichen Vorsprung zu keiner Zeit aus der Hand. Nächste Woche wird es dann spannend: dann trifft man in Weissach auf den Tabellenführer.

Es spielten
Tor: Rosaria Cotardo; Feld: Helin Atas, Sarah Bauer, Hanna Benz, Lena Braun, Yara Buisson, Sina Hatbauer, Emely Josenhans, Luisa Köhler, Paula Köhler, Nora Köstel, Celine Polzer, Alida Tusch, Leonie Vogel.

Tags:

Spenden für Jugend

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen