HSG Strohgäu – HSG Deizisau/Denkendorf | 34:21 (19:9)

Souveräner Sieg der Frauen 2 beim ersten Relegationsspiel

Am 06. Mai traten die Frauen 2 zum ersten Relegationsspiel gegen die HSG Deizisau-Denkendorf 2 an. In den Wochen davor wurde bereits gut auf das Spiel hintrainiert, weshalb die Vorfreude und Motivation groß waren. Die gut gefüllten Zuschauerränge hoben die Stimmungen zusätzlich an.

Die Trainerin Sarah Pohlner motivierte ihre Spielerinnen, ihre Stärken abzurufen, mit Erfolg. Bereits innerhalb weniger Minuten zeigten sie diese: in der Abwehr wurde gut zusammengearbeitet, wodurch es direkt zu Kontertoren durch Dani Cretni kam. Nach einer Spielzeit von gerade einmal sechs Minuten stand es 5:0 für die HSG Strohgäu. Auch die Auszeit des Gegners konnte unsere Mädels nicht stoppen. Mit Kampfgeist und einem guten Zusammenspiel konnten im Angriff gute Chancen herausgespielt werden. Auch wurden die Schwachstellen der gegenrischen Abwehr genutzt, wodurch die Schiedsrichter viele 7 Meter für die Heimmannschaft pfiffen. Diese verwandelte Michi Seifert während der ersten Halbzeit alle zu Treffern.

Mit einem Zwischenstand von 19:9 gingen die Frauen 2 verdient in die Halbzeitpause. Auch während der zweiten Halbzeit ließen sie nicht nach.

In der Abwehr arbeiteten die Frauen der HSG Strohgäu konsequent. Auch die Torhüterinnen der HSG Strohgäu lieferten gute Arbeit, weshalb über die zweite Spielhälfte der 8 Tore Vorsprung nicht in Gefahr war. Trotz der fünf Zeitstrafen gegen die HSG Strohgäu erzielten sie weitere schöne Tore. Auch gegen die HSG Deizisau 2 gab es fünf Zeitstrafen; insgesamt verlief das Spiel fair. Über hauptsächlich Positionsangriffe kam Kathrin König ganze sieben Mal erfolgreich zum Torabschluss. Zudem wurden weitere Kontertore durch Gina Ambrosi erzielt. Wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff netzte Nadja Wessely den Ball zum Endstand von 34:21 ein.

Das ganze Spiel über zeigten die Frauen von Strohgäu eine souverän starke Leistung. Natürlich ist die gesamte Mannschaft motiviert eine mindestens so gute Leistung am Donnerstag, den 10.Mai, beim Rückspiel in Deizisau zu erbringen.

Vielen Dank an die Unterstützung aus dem Publikum! Wir hoffen, dass die grüne Wand auch beim Auswärtsspiel wieder steht.

Tags:

Spenden für die HSG

Handball-Sommer-Camp

28. bis 29.07.2018 für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2005 bis 2008

In Zusammenarbeit mit der SV SparkassenVersicherung und leukefeld-handball.de veranstaltet die HSG Strohgäu vom 28. bis 29.07.2018 ein Handball-Sommer-Camp für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2005 bis 2008.

Info + Anmeldung

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden