HB Ludwigsburg – Frauen 1 | 19:26 (10:13)

Arbeitssieg gegen die bisher noch erfolglosen Aufsteigerinnen der HB Ludwigsburg

Bis zum Spielstand von 1:5 Toren schien das Spiel gegen den Tabellenletzten den erhofften Verlauf zu nehmen. Danach taten sich die Strohgäuerinnen schwer das Spiel zu kontrollieren. Es schlichen sich immer wieder Konzentrationsfehler in das Spiel der Gäste ein.

Im Abwehrbereich erfolgten die Aktionen oft einen Schritt zu spät oder wurden nicht konsequent genug ausgeführt. So konnten sich die Gastgeberinnen im Spiel 1 gegen 1 immer wieder durchsetzen. Erst gegen Ende der ersten Spielhälfte gelang es den HSG-Mädels sich ein wenig Luft zu verschaffen. Spielstand zur Halbzeitpause 10:13.

Mit der in der zweiten Spielhälfte etwas defensiveren Abwehrvariante taten sich die Gastgeberinnen deutlich schwerer. Lücken wurden nun schneller geschlossen und es wurde auch aggressiver und konsequenter zugepackt. Würfe aus dem Rückraum konnten durch Torhüterin Isabell Zoppe meist pariert werden. Aus dieser stabileren Abwehr heraus bauten die Strohgäuerinnen ihren Vorsprung Tor um Tor aus. Am Ende ein mit 19:26 Toren mühevoll erarbeiteter Pflichtsieg gegen die HB Ludwigsburg.

Es muss und kann nicht immer Handball vom Feinsten sein. Manchmal muss man sich auch mit einem hart erarbeiteten Pflichtsieg zufriedengeben. Immerhin wurde das gesteckte Ziel, in der Abwehr unter 20 Gegentoren zu bleiben, erreicht.

Einen großen Anteil am Erfolg muss den zahlreich mitgereisten HSG-Fans zugeschrieben werden, die gerade in den brenzligen Situationen immer ihr Team lautstark unterstützt haben. Dafür ein dickes Dankeschön!

Spätestens am kommenden Wochenende, gegen die Mannschaft aus St. Leon-Reilingen, muss das Team über die gesamte Spielzeit konzentrierter und vor allem aggressiver arbeiten um auch in dieser Begegnung zählbares zu erreichen. Zuletzt ließ St.Leon-Reilingen durch den hohen Auswärtserfolg bei der HSG Leinfelden-Echterdingen aufhorchen.

Trainer*in gesucht!

Für unsere 1. Damenmannschaft in der Baden-Württemberg Oberliga suchen wir ab der Saison 2020/2021 einen engagierten, leistungsorientierten

Trainer [m | w | d]

Wir suchen eine Trainerin oder einen Trainer, die/der Lust hat, ein hochmotivertes Team in der Baden-Württemberg Oberliga weiterzuentwickeln. Der Kader setzt sich aus einer guten...

Weiterlesen...

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.