mJugend C – SG BBM Bietigheim 2 | 25:10 (9:5)

mJugend C – SG BBM Bietigheim 2 | 25:10 (9:5)

Auch im zweiten Spiel Dominanz gezeigt

Die männliche C-Jugend beweist auch im zweiten Saisonspiel, dass sie um die Bezirksligakrone mitspielen wollen.

Auch dieses mal wieder nur mit leicht besetzter Bank kam es am Sonntag in Hemmingen zum Duell mit der zweiten Mannschaft aus Bietigheim. Doch es war von Anfang an klar, eine Bietigheimer Mannschaft darf nie unterschätzt werden. Die erste Hälfte zeigte schnell, dass die Jungs einen Gang hochschalten mussten, im Vergleich zum ersten Spiel der Saison. Der Angriff litt ein wenig durch überhastete Würfe und unsaubere Pässe, jedoch stand man defensiv sehr stark und konnte die Gäste zu zwei Gegentoren aus dem Spiel halten, die restlichen kamen vom 7-Meter Strich.

Die Halbzeitansage war klar. Hinten weiter dicht stehen, vorne die Chancen nutzen, dann bleiben die zwei Punkte erneut in eigener Halle. Genau das setzte die Mannschaft um. Vorne kam man zu klaren Abschlüssen und konnte sich Mitte der zweiten Halbzeit absetzen und dieses Powerplay spielten sie gnadenlos bis zur Schlusssekunde durch.

Nächste Woche steht das erste Spiel in auswärtiger Halle an, da erwartet und am Sonntag die JSG HaRuWe in Weissach im Tal um 13:00. Da soll die ungeschlagene Serie weitergeführt und die Tabellenspitze in der Bezirksstaffel verteidigt werden.

Es spielten für die HSG:
Mika FliggeIm im Tor; Juan Pfeifer, Salih Cosic, Bent Rathmann, Elia Morreale, Philipp Mastorogiannis, Ben Kurzawa, Simon Fauser auf dem Feld.
Auf der Bank: Uli Bednar, Niklas Braiger

HSG Strohgäu
HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu

Nach zwei Probeläufen und etlicher Gesprächsrunden haben sich die Verantwortlichen der Abteilungen dazu entschlossen die Spielgemeinschaft auf den gesamten Spielbetrieb auszudehnen.

Mehr erfahren

© Copyright by HSG STROHGÄU | Designed + Developed by Graphicstudio Stefan Hirschmann