Frauen 1 – TSV Bönnigheim | 25:26

Saisonabschluß ganz im Zeichen der Abschieds

Nachdem die Strogäuerinnen den Klassenerhalt bereits sicher hatten, stand das letzte Saisonspiel gegen die noch abstiegsbedrohten Bönnigheimerinnen ganz im Zeichen des Abschieds. Vielleicht war dies auch der Grund, weshalb das Team von Trainer Stefan Hirschmann und Co-Trainer Florian Baumgärtner nicht mehr ganz so konzentriert bei der Sache war.

Mehrmals im Spielverlauf hatten sich die Gastgeberinnen mit vier Toren von den Gästen absetzen können, verpassten es aber immer den Sack ganz zuzumachen. In einer prall gefüllten Hemminger Sporthalle sah bis zur 50. Spielminute alles nach einem Sieg für die Gastgeberinnen aus. Am Ende stemmten sich dann aber doch die Bönnigheimerinnen mit aller Macht und dem notwendigen Kampfeswillen erfolgreich gegen den drohenden Abstieg und entschieden die Partie knapp für sich.

Mit 25:26 Toren beendeten die Strohgäuerinnen die Saison 2018/2019 in der Baden-Württemberg Oberliga. Die Niederlage war am Ende nur noch Nebensache auch die Verärgerung des Trainers über die völlig unnötig verlorenen Punkte schnell verflogen. Zum einen weil es den Mädels zum zweiten Mal geglückt ist die Spielklasse zu halten, zum anderen weil es jetzt hieß sich von langjährigen Mitspielerinnen zu verabschieden.

Saison 2019/20Mit Moira Wilkendorf, Sarah Klatte, Carina Kalmbach, Alexa Buck und Alex Harm, verlassen gleich 5 Spielerinnen die HSG. Alexa Buck unterzieht sich einer lang aufgeschobenen OP, Alex Harm wird sich zukünftig um den eigenen Nachwuchs kümmern, Sarah Klatte und Carina Kalmbach werden ihr Glück in der 3. Liga beim Nachbarverein TV Möglingen versuchen und Moira Wilkendorf wechselt berufsbedingt in die Landesligamannschaft der HSG.

Einerseits ein ganz harter und schmerzvoller Einschnitt für die Mannschaft, andererseits die Chance für die jungen HSG-Nachwuchsspielerinnen Maja Raiser, Fenja Grabinat, Nora Köstel und Paula Köhler ihre Chance zu nutzen um im Erwachsenenbereich Spielanteile zu erkämpfen. Mit Maja Raiser ist es bereits einer A-Jugendspielerin gelungen, sich mit viel Einsatz und Engagement im BWOL-Team zu etablieren. »Es macht uns Freude zuzusehen, wie sich die "jungen wilden" entwickeln und von Training zu Training von Spiel zu Spiel besser werden« so Trainer Stefan Hirschmann.

Darüberhinaus dürfen wir auch wieder einige Neuzugänge für die kommende Runde bei der HSG willkommen heißen. Wir freuen uns, in den nächsten Tagen und Wochen die Spielerinnen vorzustellen, mit denen wir auch in der Saison 2019/20 wieder versuchen werden, den Klassenerhalt möglichst frühzeitig zu erreichen.

Für die riesige Unterstützung durch unsere Fans, durch die Verantwortlichen der HSG, unseren Sponsoren und Unterstützern möchten wir uns herzlichst bedanken. Ein weiterer Dank an unseren Fotografen Damir Cretni, der uns die Saison über mit unendlich vielen Bildern begleitet hat.

Den Spielerinnen die uns verlassen sagen wir danke für die vielen tollen und erfolgreichen Jahre die wir gemeinsam verbringen durften. Und denkt immer daran #einmalraketeimmerrakete!

Handball-Herbst-Camp

28. bis 29.10.2019 für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2007 bis 2009

In Zusammenarbeit mit der SV SparkassenVersicherung und leukefeld-handball.de veranstaltet die HSG Strohgäu vom 28. bis 29.10.2019 ein Handball-Herbst-Camp für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2007 bis 2009.

Info + Anmeldung

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.