Männer 3 – TV Märkgröningen 2 | 22:16 (12:9)

Weiterhin ohne Punktverlust

Nachdem wir letzte Woche in Aldingen noch glücklich ein völlig merkwürdiges Spiel gewonnen hatten, wollte wir es diesen Sonntag gegen Markgröningen 2 besser machen.

Anfänglich klappt das auch sehr gut, auch wenn wir nicht alle unsere Chancen nutzten. So stand es dann nach 10 Minuten 3:0 ehe Märkgröningen den ersten Treffer landen konnte. Bis zur 15ten Minute konnten wir den Vorsprung auf fünf Tore ausbauen, zum Stand von 7:2. Bis zur 27ten Minute konnten wir den Vorsprung auch halten, ehe Markgröningen in den letzten 2 Minuten zum 12:9 Halbzeitstand verkürtzte.

Trotz deutlicher Ansprache in der Pause durch Trainer Sören Vogt, dümpelte das Spiel in der 2. Halbzeit so vor sich hin. So konnte Markgröningen zwischenzeitlich sogar bis auf ein Tor ran kommen.

Erst in den letzten 15 Minuten konnten wir uns langsam absetzen und einen deutlichen Sieg herausspielen. Jedoch hätte es auch noch deutlicher Ausfallen müssen.

Nächsten Samstag kommt es dann zum ersten Spitzenspiel gegen Korntal, die bis jetzt ebenfalls ungeschlagen sind. Hier dürfen wir uns keine Fehler erlauben.

Tags:

HSG Strohgäu

Die Handballabteilungen der GSV Hemmingen und des TSV Schwieberdingen bilden seit der Saison 2014/2015 für den gesamten Spielbetrieb eine Spielgemeinschaft unter dem Namen: HSG Strohgäu... Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.