mJugend A – HSG Neckar | 26:26 (11:14)

HSG STROHGÄU | mJugend A

Ein Unentschieden wie eine Niederlage

Stark ersatzgeschwächt und dank Aushilfe aus der B-Jugend konnte sich die männliche A-Jugend am Sonntagabend ein Unentschieden gegen die HSG Neckar erzittern.

Vor Spielbeginn waren die Erwartungen gedämpft, da drei etatmäßige Stammspieler nicht zu Spielbeginn dabei sein konnten. Der Matchplan lautete ruhig und geduldig zu spielen und trotz der Umstände zu 100% bei der Sache zu sein und den Gästen das Leben möglichst lang so schwer wie möglich zu machen.

Zu Beginn der Partie funktionierte die Taktik recht gut. Die Abwehr stand stabil, vor allem dank Aushilfskreisläufer Henrik Becker und von der Torhüterposition wurde ebenfalls guter Rückhalt geboten. Nach einer Auszeit der Gäste nach 17 Minuten konnten sich die angereisten Neckarer doch langsam Tor um Tor absetzen und es ging mit einem drei Tore Rückstand in die Pause.

Nach der Halbzeit gelang es dem Team den Spieß umzudrehen. Unter anderem dank 15-Tore-Mann Marc Maier kam man vorne immer öfter zu druchbrüchen und zehn Minuten nach Anpfiff der zweiten Hälfte ergänze man mit Luis Neuhöfer einen weiterer Stützpfeiler für die Offensive. Von da an war es ein Katz-und-Maus-Spiel. 10 Minuten vor Schluss gab es immer das gleiche Bild; sobald die Heimische HSG sich mit einem Tor in Front setzen konnte, glichen die Gäste aus.
Die dramatischen Schlussminuten wurden abgerundet von einem 7-Meter Strafwurf in letzter Sekunde für die HSG, welchen der Keeper der Gäste leider parieren konnte. Nach dieser Aufholjagd wollte die ganze Mannschaft den Sieg doch es hat nicht sein sollen.

Es spielten für die HSG
Im Tor: Kay Schneider, Adrian Ndoping
Im Feld: Niklas Braiger (1), Nick Steuer (2), Marvin Stumpf (1), Henrik Becker (2), Pierre Gerhardt, Luis Neuhöfer (4), Tobias Stralau, Daniel Ramsaier, Marc Maier (15/3), David Bon, Tim Maier (1)
Auf der Bank: Juri Maier

Tags