HSG Neckar – HSG Strohgäu 14:28

Um die Tabellenführung zu behalten musste unbedingt ein Sieg her; da das Hinspiel aber leider verloren wurde, weil man mit der 6:0-Abwehr nicht klar kam, gab es einen gewissen Unsicherheitsfaktor. Die Nerven wurden dann zusätzlich auf die Probe gestellt, da wieder einmal kein Schiedsrichter kam.

Dann startete das Spiel zunächst wieder mit einem Gegentor. Aber unsere Mädels hielten dagegen, machten Tempo und warfen dieses Mal oft und gezielt aus der zweiten Reihe. Zudem konnten in diesem Spiel alle 7-Meter-Würfe verwandelt werden, so dass unsere Mädels zur Pause bereits mit fünf Toren führten. Ein kurzer Einbruch zu Beginn der zweiten Halbzeit hielt zum Glück nicht lange an, dann nahm die HSG Strohgäu wieder Fahrt auf. Trotz einiger Zeitstrafen gelang es, die Führung weiter auszubauen. Es klappte nahezu alles und die Einstellung stimmte auch. Ein auch für die mitgereisten Fans zum Anschauen wirklich schönes Spiel. Weiter so, es geht auf die Zielgerade, noch drei Spiele ……!

Es spielten: Tor: Rosaria Cotardo Feld: Helin Atas, Sarah Bauer, Hanna Benz, Lena Braun, Yara Buisson, Sina Hatbauer, Emely Josenhans, Luisa Köhler, Paula Köhler, Nora Köstel.

Tags