• HSG Strohgäu Frauen 2

HSG verpflichtet weitere Neuzugänge

Marie ObermüllerMarie ObermüllerLisa BaumgartlLisa BaumgartlDie beiden Neuzugänge sollten eigentlich jedem bekannt sein, schließlich traf man die letzten Jahre immer wieder auf die zwei Mädels der SG Leonberg/Eltingen. Umso erfreulicher, dass wir mit Marie Obermüller und Lisa Baumgartl zwei weitere Spielerinnen bei der HSG Strohgäu begrüßen zu dürfen.

Ab sofort heißt es auch für die beiden ‪#‎einTeameinZiel‬

Erster Neuzugang bei den Württembergligadamen der HSG

Madeleine Franz künftig in Grün!Madeleine Franz spielt ab sofort in grün!

Es freut uns euch unseren ersten Neuzugang für die Saison 2016/2017 vorzustellen.
Mit Madeleine Franz wechselt eine weitere Spielerin der HB Ludwigsburg zur HSG. Außerdem bildet sie mit ihrer Schwester Janina bereits das dritte Geschwisterpaar in unseren Reihen.

HSG Kocherthürn/Stein - Frauen 1 | 22:22 (12:14)

Frauen WürttembergligaVersöhnlicher Abschluss aus der Hand gegeben

Zum letzten Saisonspiel trat die HSG Strohgäu bei den gut bekannten Gastgebern Kochertürn/Stein an. Für beide Teams ging es faktisch um nichts mehr, dennoch wollte man die verkorkste Saison mit einem Sieg abschließen. Dass dies kein einfaches Vorhaben sein sollte war allen bewusst. Der Beginn des Spiels war wieder einmal durch einige Fehlwürfe gekennzeichnet, wodurch man erst nach 10 Minuten den ersten kleinen Vorsprung zum 5:8 herausspielen konnte.

Zwar hatte man sich auf die gewohnt offensive Abwehr eingestellt, dennoch lief das Angriffsspiel stockend. Dies besserte sich durch zunehmende Laufbereitschaft der Strohgäuer Damen, wodurch man zur Halbzeit mit einem kleinen aber zu geringen Vorsprung 12:14 führte.

Männer 1 – SG BBM Bietigheim IV | 33:14 (17:9)

Versöhnlicher Abschluss

Nach den ärgerlichen Niederlagen in Großbottwar und Bönnigheim stand zum Abschluss der Saison das letzte Spiel vor heimischem und zahlreich erschienenem Publikum an. Gegen gehandicapte Bietigheimer, die nicht einmal 24 Stunden vorher ein Nachholspiel zu absolvieren hatten, sollte wenigstens noch ein tröstlicher Sieg her.

Zu Beginn zeigte die HSG zwar ihr Können, wurde nach Vorsprung aber immer wieder von den Gästen eingeholt. Mit der Zeit wurde das Strohgäuer Spiel jedoch konzentrierter, sodass der Vorsprung Tor um Tor wuchs. Bis zur Halbzeit hatte man sich somit bereits ein komfortables Polster von acht Toren geschaffen.

Gelungener Auftakt der E-weiblich

Am vergangenen Samstag hatte die neu formierte E-weiblich den ersten Spieltag der Feldrunde zu bestreiten. Die Mädels Jahrgang 2006 / 2007 sind im Training mit Feuereifer bei der Sache und so war man gespannt, wie sich die „neuen Großen“ 2006er und unsere Youngsters Jahrgang 2007 auf dem Spielfeld präsentieren würden.

HSG Strohgäu – SG Leonberg-Eltingen | 30:23 (15:10)

HSG zeigt Stärke

Lediglich zwei Spiele haben die WL-Damen der HSG Strohgäu noch zu bestreiten. Am vergangenen Samstag stand der erste Teil des Endspurts an, was gleichzeitig das letzte Heimspiel der Saison bedeutete. Zu Gast in der Schwieberdinger Felsenberghalle war der Derbyrivale der SG Leonberg/Eltingen. Die Spiele gegen die SG haben jedes Mal einen besonderen Charakter. Dementsprechend hoch waren auch die Ziele der HSG Mädels. Im Angriff sollte endlich wieder erfolgreich abgeschlossen werden und in der Abwehr wurde die notwendige Konsequenz gefordert.