ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies oder ähnliche Technologien.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung ausdrücklich zu. Mehr erfahren über Cookies

Ich stimme zu

Was ist ein Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei die auf Ihrem Computer gespeichert wird, wenn Sie eine Webseite besuchen. Diese Textdatei speichert Informationen, welche von der Webseite gelesen werden können, wenn Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt erneut besuchen. Einige Cookies sind notwendig, damit die Seite einwandfrei funktionieren kann. Andere Cookies sind vorteilhaft für den Besucher: sie speichern den Usernamen auf genauso sichere Weise, wie zum Beispiel die Spracheinstellungen. Die Cookies dienen dazu, dass Sie die gleichen Informationen nicht jedes Mal eingeben müssen, wenn Sie eine Website erneut besuchen.

Warum nutzt der TSV Cookies?

Der TSV verwendet Cookies, um Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse optimal zugeschnittene Website zu bieten. Durch die Verwendung von Cookies kann der TSV dafür sorgen, dass Ihnen die gleichen Informationen nicht jedes Mal angezeigt werden, wenn Sie die Seite erneut besuchen. Cookies können auch zur Optimierung der Performance einer Website dienen. Sie erleichtern Ihnen zum Beispiel den Logout-Prozess oder helfen Ihnen ein bestimmte Inhalte der Website schneller zu finden.

Um Ihre persönlichen Daten zu schützen sowie einen Informationsverlust oder gesetzwidriges Verhalten zu vermeiden nutzt der TSV entsprechende organisatorische und technische Maßnahmen.

Für weitere Informationen können Sie unsere Datenschutzerklärung nutzen.

Wie kann ich Cookies deaktivieren?

Sie können ihre Browsereinstellungen ganz einfach anpassen um alle Cookies abzuschalten. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Ihre Cookies deaktivieren, wird Ihr Username und Ihr Passwort nicht länger auf der Website gespeichert sein.

Firefox:

  1. Öffnen Sie den Firefox Browser.
  2. Drücken Sie die »Alt« Taste auf Ihrer Tastatur.
  3. Wählen Sie »Menü« und dann »Optionen« in Ihrer Funktionsleiste.
  4. Wählen Sie den Reiter »Privatsphäre« aus.
  5. Wählen Sie für »Firefox wird eine Chronik:« »nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen« aus.
  6. Entfernen Sie die Markierung »Cookies akzeptieren« und speichern Sie Ihre Einstellungen.

Internet Explorer:

  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche »Extras« und dann auf »Internetoptionen«.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte »Datenschutz«.
  4. Im Reiter »Cookies« können Sie die Markierung entfernen und Ihre Einstellungen speichern.

Google Chrome:

  1. Öffnen Sie Google Chrome.
  2. Wählen Sie «Einstellungen« aus.
  3. Klicken Sie auf «Erweiterte Einstellungen anzeigen«.
  4. Klicken Sie im Reiter »Datenschutz« auf »Inhaltseinstellungen«.
  5. Im Abschnitt »Cookies« können Sie diese deaktivieren und Ihre Einstellungen speichern.

Safari:

  1. Öffnen Sie Safari.
  2. Wählen Sie »Einstellungen« in der Funktionsliste (graues Zahnrad in der oberen, rechten Ecke) und klicken Sie auf »Privatsphäre«.
  3. Unter »Cookies akzeptieren« können Sie spezifizieren ob und wann Safari Cookies von Websites akzeptieren soll. Für mehr Informationen klicken Sie auf Hilfe (?).
  4. Wenn Sie mehr über die Cookies erfahren möchten, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, dann klicken Sie auf »Cookies anzeigen«.

 

  • Damenmannschaft steigt in die BWOL auf
  • Es lebe der Sport

Saisonabschluss mJugend C

mJugend CVom 8. auf den 9. April traf sich nahezu die komplette Mannschaft zum Abschlussübernachten in der Hemminger Sporthalle. Toben, Playstation spielen, begrillt werden und Film schauen waren die Programmpunkte am Samstag. Achja, und wenig schlafen!

Am Sonntagmorgen, nur begrenzt ausgeruht, stand nach dem Frühstück nur noch Halle auf der Tagesordnung.  Ein anstrengender aber gelungener Saisonabschluss. Nun trennen sich wieder die Mannschaften, der Jahrgang 2002 wechselt in die B-Jugend, der Jahrgang 2004 stößt von der D-Jugend dazu. Allen Spielern eine gute Qualirunde und eine verletzungsfrei Saison.

Ganz zum Schluss der Saison noch unser herzliches Dankeschön an Familie Kesch und die Fa. Auto-Scheller für die Meister-Shirts.

Da die handballfreie Zeit nur sehr kurz ist, werden wir uns sicher alle in den Hallen wiedersehen. In diesem Sinn, „Ein Team- Ein Ziel“, HSG Strohgäu!

SG Leonberg-Eltingen – Frauen 1 | 35:30 (17:16)

HSG-Abwehr zu schwach für angriffsstarke Leonbergerinnen

Nachdem die HSG-Damen noch eine Woche zuvor gegen Haslach-Herrenberg-Kuppingen mit starker Abwehrleistung brilliert haben und damit den Grundstein zum direkten Aufstieg in die Baden-Württember Obergliga gelegt haben, hatte man den Leonbergerinnen am vergangenen Samstag nur wenig entgegenzusetzen. Am Ende eine unnötige, aber verschmerzbare 35:30 Niederlage.

Von Beginn an zeigten die Gastgeberinnen klar an, dass sie dieses Duell unbedingt für sich entscheiden wollten und agierten entsprechend aggressiv. Schnell lag die HSG mit 1:3 Toren in Rückstand. Vor allem in der sonst so starken defensive hatten die Schützlinge von Trainer Stefan Hirschmann mächtig Probleme. Immer einen bis zwei Schritte zu langsam waren die die HSG-Akteurinnen um die Angriffsbemühungen der Gastgeberinnen entscheidend zu unterbinden. Ist es den Angreiferinnen nicht gelungen sich direkt durchzusetzen, wussten sie ihre Kreisspielerin gut und erfolgreich einzusetzen.

HSG Sulzbach-Murrhardt – wJugend C2 | 20:20

Bezirksklassenmeisterschaft um ein Tor verfehlt

Nachdem das letzte Spiel gegen HABO Bottwar nun doch als a.K.-Sieg für uns gewertet worden war, rückte der Titel nochmal in greifbare Nähe. Doch unsere Mädels traten die Reise zum Endspiel nach Sulzbach ohne große Erwartungen an, denn trotz aktueller Punktgleichheit war das Hinspiel deutlich verloren worden. Die Nervosität war von Anfang an auf beiden Seiten deutlich zu spüren. Unsere Mädels erzielten schnell einen Führungstreffer, doch sofort der Ausgleich; auch ein folgender drei-Tore-Vorsprung wurde ausgeglichen.

TV Vaihingen/Enz – wJugend C1 | 17:24

Versöhnlicher Saisonabschluss

Wie so oft in dieser Saison gingen unsere Mädchen verkrampft in die Begegnung und benötigten einen Gegentreffer, um zu ihrem Spiel zu finden. Nachdem man in der vierten Minute durch eine schöne Kombination über außen zum 1:1 ausgleichen konnte, führte man in der 6. Minute bereits 3:1. Sehr schön war, dass die ganze Breite des Felds genutzt wurde, und auch die Außenspielerinnen immer wieder zum Torerfolg kamen.